+49 441 94986-0

Informationen zu einer Prüfung

Durchreiß-/ Weiterreißwiderstand (Elmendorf)

Die Prüfung des Weiterreißverhaltens mit dem Elmendorf- Gerät ist eine dynamische (schlagartige) Prüfung. Sie ist z.B. geeignet zur Überprüfung der Wirksamkeit von Öffnungshilfen an Folienbeuteln sowie zur Abschätzung des Einflusses von Reckprozessen oder Wanddickenreduzierungen auf Folieneigenschaften. Die Prüfung kann an Papier, Folien, flexibler Verbundfolie etc. durchgeführt werden.

Prüfmethodengruppe:Mechanische/ technologische Eigenschaften
Normen:DIN EN ISO 6383-2/ASTM D1922;DIN EN ISO 1974
Erforderliche Probenmenge:Muster über gesamte Materialbreite, Länge min.: 0,5 m

Standardprüfungen

Durchreiß- Weiterreißwiderstand Elmendorf- Methode/ Kunststofffolien und Folienlaminate
Norm: DIN EN ISO 6383-2/ASTM D1922


Durchreiß- Weiterreißwiderstand Elmendorf/ Papierproben
Norm: DIN EN ISO 1974




Zurück zur Übersicht der Prüfmethode Mechanische/ technologische Eigenschaften

Prüfungen suchen


Ihr Ansprechpartner

Matthias Bösel +49 441 94986-11
matthias.boesel@innoform.de

Alphabetische Liste