+49 441 94986-0

Informationen zu einer Prüfung

Sauerstoffpermeation (OTR) von Packungen, Beuteln, Formteilen, Flaschen, etc. (nur für Barrierematerialien, siehe "i")

Die Messung erfolg nach dem coulommetrischen, sauerstoffspezifischen Trägergasverfahren. Achtung: Diese eignet sich nur für Packungen mit einer guten Sauerstoffbarriere. Materialien mit hohen Permeationskoeffizienten, wie z.B. PP, PE oder PS- Becher können aufgrund der zu hohen Permeation nicht gemessen werden.

Prüfmethodengruppe:Permeation
Normen:ISO 15105-2 / DIN 53380-3;ASTM D3985;ASTM F1927
Erforderliche Probenmenge:min 2 Stück

Standardprüfungen

OTR Packung Standard 23°C/ 50% rel.Feuchte
Standardprüfbedingungen für Verpackungen, die unter normalen Raumbedingungen gelagert werden.
Norm: ISO 15105-2 / DIN 53380-3


OTR Packung, Kühlschrankbedingungen (5 °C/ 50% rel.Feuchte)
Prüfprogramm für Verpackungsmaterialien, die zur Verpackung von Produkten eingesetzt werden, die in der Kühlkette gelagert werden.
Norm: ISO 15105-2/ DIN 53380-3


OTR Packung, Tropenklima (38°C/ innen 50 %/ aussen 85% rel.Feuchte)
Prüfprogramm für Verpackungsmaterialien, die zur Verpackung von Produkten eingesetzt werden, die bei erhöhter Temperatur und Luftfeuchte gelagert werden.
Norm: ISO 15105-2 / DIN 53380-3




Zurück zur Übersicht der Prüfmethode Permeation