+49 441 94986-0

Informationen zu einer Prüfung

Sauerstoffpermeation (OTR) von Folien, Laminaten, beschichteten Papieren, Alufolien, etc.

ISO 15105-2 / ASTM D3985 / ASTM F1927 / DIN 53380-3; Coulombmetrisches Verfahren (Mocon)

Prüfmethodengruppe:Permeation
Normen:ISO 15105-2 / DIN 53380-3;ASTM D3985;ASTM F1927
Erforderliche Probenmenge:2 x DIN A 4

Standardprüfungen

OTR Folie Standard 23°C/ 50 % rel. Feuchte
Meist verwendetes Prüfprogramm, für alle Anwendungen in "normalem" Raumklima. Häufig Grundlage für Literatur- und Datenblattwerte.


OTR Folie, Feuchtprüfung 23°C/ 75 % rel.Feuchte
Prüfprogramm für Verpackungsmaterialien, die zur Verpackung von Produkten eingesetzt werden, die viel Feuchtigkeit enthalten, wie z.B. Käse und Fleischwaren. Zur Simulation der Feuchtbedingungen erfolgt die Messung mit einer erhöhten relativen Feuchte von 75 %, was bei bestimmten Barrierematerialien (z.B. EVOH und PA) zu höheren Werten im Vergleich zu Messungen unter Standardklima führt.


OTR Folie, Trockenbedingungen 23°C/ 0% rel. Feuchte
Prüfprogramm für Anwendungen in trockener Umgebung und trockene Füllgüter, daher selten praxisrelevant. Findet sich allerdings z.T. in Produktdatenblättern für EVOH- Rohstoffe und Folien.




Zurück zur Übersicht der Prüfmethode Permeation