+49 441 94986-0

Informationen zu einer Prüfung

Folienaufbau/ Werkstoffcharakterisierung/ Materialanalyse- Analysenpaket zum Festpreis

Qualitative Charakterisierung von Folien, Laminaten und Kunststoffprodukten hinsichtlich Schichtaufbau und Werkstoffeinsatz, ausgenommen sind Kleber, Haftvermittler, anorganische Beschichtungen wie z.B. Metallisierungen. Methoden: DSC- Screening (-20 -300°C/ 2 Heizläufe) des Gesamtmaterials wie erhalten, Mikrotomschnittbild zur Ermittlung und Darstellung sichtbarer Schichten und Schichtdicken, Bestimmung der Werkstoffklasse der Einzelschichten mit FTIR- Spektroskopie; Beilsteinprobe auf Chlor. Ergänzende Detailanalysen können nach Absprache durchgeführt werden.

Prüfmethodengruppe:Materialcharakterisierung
Normen:DIN ISO 4593 / Hausverfahren PV049 / DIN EN ISO 11357-3 / DIN EN ISO 11357-3 / DIN 55543-6 / DIN EN ISO 536 / DIN 51451 / DIN EN 546-3 / DIN EN ISO 3146
Erforderliche Probenmenge:1 x DIN A 4



Zurück zur Übersicht der Prüfmethode Materialcharakterisierung