+49 441 94986-0

Informationen zu einer Prüfung

Zugversuch Folien und Laminate (Temperaturbereich -40 bis +120 °C)

Bestimmung von: Sekantenmodul, Zugfestigkeit, Bruchdehnung (akkreditierte Prüfung)

Prüfmethodengruppe:Mechanische/ technologische Eigenschaften
Normen: ASTM D 882 (2018-08)
DIN EN 29073-3 (1992-08)
DIN EN ISO 13934-1 (2013-08)
DIN EN ISO 527-1 (2019-12)
DIN EN ISO 527-3 (2019-02)

Erforderliche Probenmenge:ca. 0,1- 0,2 m² bzw. 2 DIN A 4 Bögen, minimale Probenbreite bzw. Länge 150 mm, optimal: Folienmuster über gesamte Materialbreite, z.B. ca. 2 Laufmeter bei 0,5 m Folienbreite

Standardprüfungen

Zugversuch Polyolefinfolien
Empfohlene Prüfbedingungen für dehnfähige Weichfolien (z.B. PE-Folien) mit einer erwarteten Bruchdehnung > 100 %.


Zugversuch Verbundfolien/orientierte Folien
Empfohlene Prüfbedingung für Folien mit einer erwarteten Bruchdehnung von < 100 %




Zurück zur Übersicht der Prüfmethode Mechanische/ technologische Eigenschaften

Prüfungen suchen


Ihr Ansprechpartner

Matthias Böhne +49 441 94986-11
matthias.boehne@innoform.de

Prüfungen in diesem Bereich