+49 441 94986-0

Informationen zu einer Prüfung

Siegel-/ Schweißnahtfestigkeit, Streifenzugversuch (Temperaturbereich -40 bis +120 °C)

Siegel- bzw. Schweißnahtfestigkeit von maschinell hergestellten Siegelnähten an Beuteln, Packungen oder Siegelproben (auch Peel, Kaltsiegel, Wiederverschluss) nach DIN 55529 (15 mm Streifen) oder ASTM F88 (1 inch oder 15 mm Streifenbreite) inkl. Bruchbildbeschreibung.

Prüfmethodengruppe:Mechanische/ technologische Eigenschaften
Normen:DIN 55529; ASTM F88
Erforderliche Probenmenge:min ca. 150 mm Siegelnaht

Standardprüfungen

Siegelnahtfestigkeit ASTM F 88 (1 inch Streifenbreite)
Die Siegelnahtprüfung kann wahlweise mit 25,4 mm Streifenbreite und 300 mm/ min Prüfgeschwindigkeit durchgeführt werden oder mit 15 mm Streifenbreite und 200 mm/ min Prüfgeschwindigkeit. Dieses ist die erstgenannte Variante.
Norm: ASTM F88


Siegelnahtfestigkeit ASTM F 88 (15 mm Streifenbreite)
Die Siegelnahtprüfung kann wahlweise mit 25,4 mm Streifenbreite und 300 mm/ min Prüfgeschwindigkeit durchgeführt werden oder mit 15 mm Streifenbreite und 200 mm/ min Prüfgeschwindigkeit. Dieses ist die zweitgenannte Variante.
Norm: ASTM F88


Siegelnahtfestigkeit DIN 55529 Polyolefinfolien
Norm: DIN 55529


Siegelnahtfestigkeit DIN 55529 Verbundfolien,Peelfolien
Norm: DIN 55529




Zurück zur Übersicht der Prüfmethode Mechanische/ technologische Eigenschaften

Prüfungen suchen


Ihr Ansprechpartner

Matthias Bösel +49 441 94986-11
matthias.boesel@innoform.de

Alphabetische Liste