+49 441 94986-0

Informationen zu einer Prüfung

Siegel-/ Schweißeigenschaften von Folien, Überprüfung und Vergleich mit Laborsiegelpresse

Herstellung von Siegel- bzw Schweißnähten auf unserer Laborsiegelpresse (Kopp) und Prüfung der Siegelnähte mit der Zwick-Zugprüfmaschine. Die Siegelungen erfolgen unter Verwendung vorher vereinbarter Parameter. Zur Erstellung von Siegelkurven werden einzelne Parameter variiert, z.B. zur Bestimmung der Abhängigkeit der Siegeleigenschaften von der Siegeltemperatur Ts [°C]. Selbstverständlich können Siegelkurven auch in Abhängigkeit vom Siegeldruck ps[N/cm²] oder der Siegelzeit ts [s] erstellt werden. Üblicherweise wird ein Parameter über 5 gleiche Stufen variiert und die Ergebnisse als Funktion der Variable grafisch aufgetragen. (akkreditierte Prüfung)

Prüfmethodengruppe:Mechanische/ technologische Eigenschaften
Normen:DIN 55529
Erforderliche Probenmenge:Muster über gesamte Materialbreite, Länge min: 3 m

Standardprüfungen

Siegelkurve siegeldruckabhängig
Es werden Siegelproben unter der Variation des Siegeldruckes erstellt, Siegeltemperatur und Siegelzeit werden konstant gehalten. Von den Proben wird die Siegelnahtfestigkeit ermittelt und als Funktion des variierten Parameter grafisch dargestellt.


Siegelkurve siegelzeitabhängig
Es werden Siegelproben unter der Variation der Siegelzeit erstellt, Siegeltemperatur und Siegeldruck werden konstant gehalten. Von den Proben wird die Siegelnahtfestigkeit ermittelt und als Funktion des variierten Parameter grafisch dargestellt.


Siegelkurve temperaturabhängig
Es werden Siegelproben unter der Variation der Siegeltemperatur erstellt, Siegeldruck und Siegelzeit werden konstant gehalten. Von den Proben wird die Siegelnahtfestigkeit ermittelt und als Funktion des variierten Parameter grafisch dargestellt.


Siegelversuch bei einer Parameterkombination
Es wird eine Siegelprobe anhand der von Ihnen vorgegebenen Angaben für den Siegeldruck, Siegeltemperatur und Siegelzeit erstellt. Von der Proben wird die Siegelnahtfestigkeit ermittelt. Diese Prüfung dient z.B. zur Überprüfung fester Spezifikationsvorgaben.




Zurück zur Übersicht der Prüfmethode Mechanische/ technologische Eigenschaften

Prüfungen suchen


Ihr Ansprechpartner

Matthias Bösel +49 441 94986-11
matthias.boesel@innoform.de

Alphabetische Liste