+49 441 94986-0

Informationen zu einer Prüfung

Lagerversuch/ beschleunigte Alterung im Wärme- oder Kühlschrank (geregelte Temperatur)

Lagerversuche mit oder ohne Füllgut zur Abschätzung der Langzeitstabilität von Materialien und Verpackungen. Die Lagerversuche können, je nach Anforderung, in einem Wärmeschrank (Umluft), Kühlschrank, explosionsgeschützer Wärmekammer (z.B. lösemittelhaltige Medien,T1- T3 max 105 °C;T 4 max. 70 °C) oder einer Klimakammer (Feuchte und Temperatur geregelt, Temperatur- und Feuchtezyklen möglich) durchgeführt werden . Bitte wählen Sie die geeignete Methode, um unnötige Kosten zu vermeiden. Tests nach dieser Methode dienen der beschleunigten Abschätzung von Materialalterungen, z.B. auch hinsichtlich der Beständigkeit gegenüber Chemikalien, Lebensmitteln oder anderen Füllgütern für Langzeitanwendungen. Es handelt sich um die Beurteilung rein technischer Aspekte. Zur Beurteilung der lebensmittelrechtlichen Konformität sei auf die einschlägigen gesetzlichen Regelungen verwiesen. Bei Erstbemusterungen empfehlen wir dringend die parallele Versuchsdurchführung unter realen Lagerbedingungen zur Validierung der Aussagefähigkeit beschleunigter Alterungstests. Zur Erstellung eines Angebotes brauchen wir folgende Angaben/ Informationen: Welche Art Verpackungen sollen geprüft werden (Größe, Füllvolumen)? Wieviele Verpackungen sollen gelagert werden? Handelt es sich um Leerpackungen oder müssen diese vor der Prüfung entleert werden? Um welches Füllgut handelt es sich (CAS-Nr./ Sicherheitsdatenblatt)? Wie lange sollen die Verpackungen gelagert werden? Bei welchen Umgebungsbedingungen sollen die Packungen gelagert werden (Temperatur, geregelte relative Feuchte)?

Prüfmethodengruppe:Mechanische/ technologische Eigenschaften
Normen:ASTM F 1980
Erforderliche Probenmenge:nach Absprache



Zurück zur Übersicht der Prüfmethode Mechanische/ technologische Eigenschaften

Prüfungen suchen


Ihr Ansprechpartner

Matthias Böhne +49 441 94986-11
matthias.boehne@innoform.de

Alphabetische Liste