+49 441 94986-0

Informationen zu einer Prüfung

Bewitterungsprüfung- Nasswischfestigkeit bedruckter Torf-, Substrat- und Humusverpackungen

Prüfung der Druckfarbenbeständigkeit bei Freibewitterung gegenüber Umwelteinflüssen wie Feuchtigkeit, Sonnenlicht (UV-Strahlung) sowie gegenüber evtl. aus Füllgütern eluierten Inhaltsstoffe (z.B. Huminsäuren, Agrarchemikalien). Zur praxisnahen Beurteilung der Nasswischfestigkeit des Druckbildes und der Witterungsbeständigkeit der Folienwerkstoffe im Zeitraffertest, unter Einschluß der Palettensicherungsfolie, durch Gerätebewitterung mit Xenonstrahlung in Anlehnung an DIN EN ISO 4892-2.

Prüfmethodengruppe:Mechanische/ technologische Eigenschaften
Normen:BTH- Methode, künstliche Bestrahlung in Anlehnung an DIN EN ISO 4892-2
Erforderliche Probenmenge:5 m bedruckte Folie + ca. 2 m Umverpackungsfolie (Stretchhaube, Stretchfolie, Schrumpffolie), ca. 5 kg Originalfüllgut



Zurück zur Übersicht der Prüfmethode Mechanische/ technologische Eigenschaften

Prüfungen suchen


Ihr Ansprechpartner

Matthias Bösel +49 441 94986-11
matthias.boesel@innoform.de

Alphabetische Liste