+49 441 94986-0

Informationen zu einer Prüfung

Auftragsmenge/ Aúftragsgewicht von Klebstoffen, Lacken, Beschichtungen,Hotmelts, Kaltsiegelmassen

gravimetrische Bestimmung in Anlehnung an FhG Merkblatt 11 Teil 1 Angabe in [g/m²] Hinweis:Die Auftragsmenge von ausgehärteten Reaktionsklebstoffen- oder Lacksystemen (z.B. Polyurethankaschierkleber in Verbundfolien oder Epoxydlackierungen) lässt sich in der Regel nicht bestimmen, da diese Methode die Ablösbarkeit der zu prüfenden Schicht mit einem geeigneten Lösmittel voraussetzt. Wir empfehlen in derartigen Fällen eine orientierende lichtmikroskopische Messung der Kleber- bzw. Lackschichtdicke anhand eines Mikrotomquerschnittes.

Prüfmethodengruppe:Materialcharakterisierung
Normen:In Anlehnung an FhG Merkblatt 11 Teil 1;Finat FTM 12
Erforderliche Probenmenge:5 x DIN A 4



Zurück zur Übersicht der Prüfmethode Materialcharakterisierung