+49 441 94986-0

Informationen zu einer Prüfung

Gesamtmigration Sonderprüfungen / frei konfigurierbar

Prüfbedingungen frei konfigurierbar nach DIN EN 1186, klassische Simulanzien für alle Füllgüter (ausgenommen Alternativtests wie z.B. Isooctan- oder 95 Vol.-% Ethanolprüfung): Simulanzien: Wasser, A= Ethanol 10 Vol.-%, B=Essigsäure 3 Gew.-%, C= Ethanol 20 Vol.-%, D1= Ethanol 50 Vol.-%, D2= Pflanzliches Öl, E= Poly(2,6-diphenyl-p-phenylenoxid (Tenax ®) Ersatzprüfungen für OM7 mit Simulanz D2: OM8 und OM9 nach Verordnung (EU) 10/2011

Prüfmethodengruppe:Gesamtmigration (OML), Sensorik, Farblässigkeit, Mikrobiologie
Normen:DIN EN 1186-1 bis 9;In Anlehnung an DIN EN 14338 bzw. DIN EN 1186-13;FDA
Erforderliche Probenmenge:10 x DIN A4 je Simulanz (Lebensmittelkontaktseite kennzeichnen) bzw. 20 Behälter, verpackt in Aluminiumfolie



Zurück zur Übersicht der Prüfmethode Gesamtmigration (OML), Sensorik, Farblässigkeit, Mikrobiologie